Über mich

Im Raum Verbindung mit dir begleite ich dich in Achtsamkeit mit meiner über 20jährigen Berufs-erfahrung als Physiotherapeutin, als Manual- und Lymphtherapeutin. Die genannten Ausbildungen habe ich in Deutschland am Brüderkrankenhaus in Koblenz an Rhein und Mosel absolviert. Es kam eine Zeit des Übens, dessen, was es ist, was meine Berufung ausmacht. Mit der Übersiedlung 2007 nach Salzburg begann eine neue intensive Zeit, die durch die Geburten meiner beiden Kinder und durch weitere Ausbildungen erfüllt war. Die Fastentrainerausbildung 2009/2010 bei der GGF-Gesellschaft für Gesundheitsförderung in Wien hat mein Leben maßgeblich hin zu mehr Bewusstheit verändert. In der Schwangerschaft mit meiner Tochter kam ich aktiv mit Yoga in Berührung, welches ich seit Frühjahr 2010 mit Hingabe praktiziere und unterrichte. Yoga begleitete mich jeden Abend in meiner zweiten Schwangerschaft mit meinem Sohn.

2013 führte mich mein Weg zur hawaiianischen Weisheitslehre Huna, mit der das Vergebungsritual Ho´opono pono und die Tempelmassage Lomi Lomi Nui Einzug in mein Leben fanden. 2014 kam ich erstmalig in Kontakt mit der Metamorphischen Methode nach Gaston Saint-Pierre, einer Anwendung, die so simpel und so wohltuend ist.

 

Yoga, Meditation, Lesen, Gitarre spielen, Singen, Tanzen, Musik hören, liebevolle Begegnungen mit Freundinnen und Freunden, im Austausch sein mit Gleichgesinnten, das Genießen der Natur und die Verbindung zu meinen Kindern sind meine Lebensinhalte und meine Freuden.

 

Mein Leben in einem Bauernhaus in einer kleinen Hofgemeinschaft bietet den Rahmen für deine Verbindung mit dir. Meine Begegnung mit dir in der Therapie, in der Anwendung und im Gespräch beruht auf einer achtsamen und ganzheitlichen Anschauung deiner Körper-Geist-Atem-Herz-Einheit. Über den Zugang zu mir und in dem Vertrauen, dass wir alle Teil eines Ganzen sind, dass die Liebe zum Leben uns das Richtige erkennen und tun lässt, bin ich für dich da, um mit dir herauszufinden, wie deine Verbindung mit dir aussehen mag.

 

In all denen von mir angebotenen Bereichen, den Therapien und Anwendungen habe ich eine abgeschlossene Fach-Ausbildung, bzw. eine zertifizierte Weiterbildung gemacht. Ich sehe mich als Schülerin dessen, was ich in der Ausübung meiner Berufung erfahre, anwende und weitergebe und als Schülerin der Schule des Lebens. Für mich umfasst das Leben das lebenslange Üben und Lernen, d.h. für mich gibt es immer wieder neue Erkenntnisse über das, was ich tue und wie ich es tue, weil ich immer wieder die Verbindung mit mir übe. Letztendlich fließt immer alles zusammen, denn alles steht miteinander in Verbindung.

 

Meine Vision: der Wunsch nach einem Kann und Darf, nicht nach einem Muss und Soll, nach einen Sowohl als auch, nicht nach einem Entweder oder.

 

In friedlicher Kommunikation möchte ich Räume der Begegnung, mit der Möglichkeit zur Verbindung eröffnen. Gemeinsames Musizieren, Gesprächskreise, Frauenkreise, Kinder-Tage, damit es uns Größeren und unseren Kindern jetzt und in Zukunft gut gehen mag.

 

"Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein."  Christian Morgenstern

 

 

Deine - in Verbindung mit dir -

 

    Monika Münch